Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Konjunkturmittel in der Kita „Märchenland“ gut investiert

Wenige Wochen vor dem Abschluss der Sanierungsmaßnahmen in der Kindertagesstätte „Märchenland“ in Grabow informierte sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Dietrich Monstadt über den Fortschritt der Bauarbeiten und die Arbeit der Einrichtung. Die Leiterin der Kita, Manuela Schult, zeigte sich erfreut darüber, dass ihr Haus bei der Verteilung der Mittel aus dem Konjunkturprogramm II berücksichtigt wurde. Bis zum Beginn des neuen Schuljahres sollen die Baumaßnahmen beendet sein.

Hoher Besuch in der Kita ''Märchenland''„Die Konjunkturprogramme der CDU-geführten Bundesregierung waren wichtig für die regionale Wirtschaft und haben notwendige Sanierungen auf den Weg gebracht. Dies beweisen die Ergebnisse in der Kita „Märchenland“. Die Kinder haben hier künftig optimale Bedingungen. Die Hortkinder erhalten beispielsweise einen eigenen Bereich und können in Zukunft noch besser betreut werden. Die 648.000 Euro aus dem Konjunkturporgramm II sind hier sehr gut investiert worden“, sagte Dietrich Monstadt.

Foto: v.l.n.r. Carina Stopsack-Sternberg (Stadtpräsidentin Grabow), Manuela Schult (Leiterin der AWO Kindertagesstätte „Märchenland“), Dietrich Monstadt (Bundestagsabgeordneter)


Ähnliche Beiträge