Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Kommunal- und Europawahlen 2009 im Blickpunkt

Wahlzeitung der Landeszentrale für politische Bildung erschienen …

LZBEine Wahlzeitung der Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern gibt wichtige Informationen zu beiden Wahlen Anfang Juni 2009.

Am 7. Juni wählen die Bürgerinnen und Bürger in Mecklenburg-Vorpommern die Abgeordneten für das Europaparlament, die Mitglieder der Gemeinde- und Stadtvertretungen, die Kreistage, die ehrenamtlichen Bürgermeister und in den Landkreisen Mecklenburg-Strelitz und Müritz auch die Landräte. Es warten also bis zu fünf Stimmzettel auf den Wähler.

In den 812 Gemeindevertretungen und 6 Stadtvertretungen der kreisfreien Städte sind insgesamt 8290 Mandate zu besetzen. Am 7. Juni 2009 stellen sich damit für insgesamt 816 Vertretungen 15 835 Kandidaten zur Wahl.

In den 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union wählen die 375 Millionen wahlberechtigten Unionsbürger in der Zeit vom 4. bis 7. Juni 2009 das 7. Europäische Parlament mit 736 Abgeordneten. Deutschland stellt wie in den vorangegangenen Wahlperioden 99 Abgeordnete. Zwei Parlamentarier zogen 1994 und 1999 aus Mecklenburg-Vorpommern in das Europaparlament ein, seit 2004 vertreten drei Abgeordnete das Bundesland.

Zu beiden Wahlen finden Sie in der Wahlzeitung wichtige Hintergrundinformationen, interessante Materialien und Links.

Die Wahlzeitung der Landeszentrale berichtet, wie gewählt wird, welchen Einfluss und Stellenwert Kommunalpolitik in Mecklenburg-Vorpommern hat und welche Vorteile die Europäische Union dem Land bringt.

F.: Sitz der Landeszentrale für politische Bildung in M-V / in Schwerin. mm


Ähnliche Beiträge