Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Knapp 4000 Geschwindigkeitsüberschreitungen im August festgestellt

Im Rahmen der themenorientierten Verkehrskontrollen hat die Polizei im vergangenen Monat knapp 4.000 Geschwindigkeitsüberschreitungen auf den Straßen Westmecklenburgs registrieren müssen.

Bei 68 Kraftfahrern war die Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit derart hoch, dass diese jetzt jeweils mit einem Fahrverbot rechnen müssen. Darüber hinaus hat die Polizei bei den Kontrollen weitere 2.451 Verkehrsordnungswidrigkeiten ahnden müssen. 59 Fahrzeugführer hat die Polizei aus dem Verkehr gezogen, die unter Einwirkung von Alkohol standen, 11 Autofahrer standen zudem unter dem Einfluss von Drogen.


Ähnliche Beiträge