Frau bei Folgeunfall schwer verletzt

Auf der A 20 bei Zurow (LK NWM) ist am Montagabend ein Kleintransporter mit einem Gefahrgutlaster zusammengestoßen. Dabei wurde der 22-jährige Fahrer des Kleintransporters leicht verletzt. Er musste wenig später in ein Krankenhaus gebracht werden. Vermutlich hatte der 22-Jährige den vorausfahrenden Tanklaster, der nicht beladen war, zu spät bemerkt und war in weiterer Folge mit der Zugmaschine kollidiert.

Wenig später kam es zu einem Folgeunfall, als ein PKW Mercedes am Stauende auf einen PKW Fiat auffuhr. Dabei wurde die 47-jährige Fiat- Fahrerin schwer verletzt. Die Frau wurde wenig später in eine Klinik eingeliefert. Im Zuge der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge musste die A 20 in Fahrtrichtung Lübeck zwischenzeitlich voll gesperrt werden.