Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Kleintransporter in Parchim ausgebrannt

In Parchim ist am Montag ein zum Infomobil umgebauter Kleintransporter ausgebrannt. Der dabei entstandene Schaden soll sich auf ca. 70.000 € belaufen.

Das Feuer brach nach ersten Erkenntnissen kurz vor Mitternacht in dem Fahrzeug aus, welches auf dem Parkplatz am Fischerdamm abgestellt war. Polizeibeamte, die im Rahmen ihrer Streifentätigkeit vorbeikamen, bemerkten das Feuer zuerst. Flammen schlugen aus dem Motorraum.  Die kurz darauf eintreffende Feuerwehr löschte den Brand.
Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt zur Brandursache, Hinweise auf Brandstiftung liegen bislang nicht vor. Das ausgebrannte Fahrzeug ist durch die Polizei sichergestellt worden.


Ähnliche Beiträge