18000 Zuschauer bei der traditionsreichen Veranstaltung

18.000 Besucher kamen am Freitag und Samstag, den 11. und 12. August zum 23. Kleinen Fest im großen Park in den Schlosspark von Ludwigslust und erlebten an fast 30 Bühnen Artisten, Clowns und Fantasiewesen aus aller Welt. Das größte Open Air der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern war wie im Vorjahr an beiden Tagen komplett ausverkauft, die Karten für das Kleinkunstfest waren seit Monaten vergriffen.

37 Ensembles aus 11 Ländern begeisterten an den beiden Tagen die je 9.000 Besucher und präsentierten auf Bühnen und als Walking Acts im gesamten Park Comedy, Jonglage, Musik und Akrobatik.

Der Künstlerische Direktor Harald Böhlmann, der das Kleine Fest im großen Park 1995 nach dem Vorbild von seinem Kleinen Fest im großen Garten in Hannover ins Leben gerufen hat, zeigte sich begeistert: „Wir freuen uns jedes Jahr auf das ‚Kleine Fest‘ in Ludwigslust und danken unseren wunderbaren Künstlern, dass sie trotz des unbeständigen Wetters für großartige Stimmung gesorgt haben. Auch das Publikum verdient meinen größten Respekt und Dank für seine tolle Unterstützung!“ Wegen starken Sprühregens mussten vereinzelt akrobatische Vorstellungen aus Sicherheitsgründen ausfallen.

Der Intendant der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern Dr. Markus Fein sagte: „Das ‚Kleine Fest‘ ist und bleibt eine unserer wichtigsten und schönsten Veranstaltungen. Die beiden Tage in Ludwigslust waren – wie immer – voller magischer Momente, die uns alle zum Lachen und Staunen gebracht haben. Ich danke Harald Böhlmann für die imponierende Auswahl der Künstler und Ensembles und unseren Besuchern, dass sie dem Wetter mit uns zusammen getrotzt haben. Unser Dank gilt auch allen Unterstützern.“

Unterstützer sind die Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin, der Dachdecker Einkauf Ost eG, die Stadt Ludwigslust, der Landkreis Ludwigslust-Parchim, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestmecklenburg mbH und die bbl-mv sowie als Kulturpartner NDR Kultur und NDR Info.

Nächstes Jahr findet das Kleine Fest im großen Park am Freitag, den 10. und Samstag, den 11. August 2018 statt. Der Vorverkauf beginnt Ende November 2017 mit der Veröffentlichung der Programmvorschau 2018 der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Die frühzeitige Nutzung des Vorverkaufs wird empfohlen, da die Karten immer früher vergriffen sind. Aktuelle Informationen sind unter www.festspiele-mv.de veröffentlicht.

Pressemitteilung, Dr. Ina Voigt, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

Fotos (Michels): Impressionen der Veranstaltung am 12.August 2017.