Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Kinder- und Jugendpsychiatrisches Angebot im Land weiter ausgebaut

Das Kinder- und Jugendpsychiatrische Angebot in Mecklenburg-Vorpommern wird weiter ausgebaut. In Greifswald hat Sozialstaatssekretär Nikolaus Voss heute eine um fünf auf zehn Plätze erweiterte Tagesklinik in Betrieb genommen.

„Mit der Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Greifswald entsteht ein notwendiges, neues Angebot für Kinder und Jugendliche aus der Region“, sagte der Staatssekretär.

Der Vorteil der Tageskliniken liegt, so Voss, darin, dass ein Kind oder Jugendlicher hier maximal gefördert oder behandelt werden kann, ohne dass der Patient aus seiner gewohnten Umgebung genommen werden muss.

Die Nachfrage nach psychiatrischen Angeboten für Kinder und Jugendliche ist groß. Nach Studien benötigen zwischen 7 und 20 Prozent in diesem Alterssegment entsprechende Angebote. Die Zahl der tagesklinischen Plätze ist landesweit in den vergangenen fünf Jahren auf 128 gestiegen und hat sich seit dem Jahr 2005 mehr als verdoppelt.


Ähnliche Beiträge