Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Kind in Stralsund aus 5. Stock gefallen

5-jähriger Junge nicht lebensbedrohlich verletzt

Einen Fenstersturz aus dem 5. Stock eines Mehrfamilienhauses in der Stralsunder Graf-von-Moltke-Str. hat gestern ein 5-jähriger Junge überlebt. Nachdem die Rettungsleitstelle gegen 15:50 Uhr informiert wurde eilten die Rettungskräfte umgehend zum Ort des Geschehens. Vor Ort lag der 5-Jährige im Vorgarten des Hauses. Er war nach Angaben der anwesenden Mutter aus dem Kinderzimmerfenster gestürzt, nachdem es dieses selbstständig geöffnet hatte.

Die Rettungskräfte versorgten das verletzte Kind umgehend und transportierten es in die Notaufnahme des Krankenhauses. Nach ersten Angaben der Ärtzte ist das Kind schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Der Aufprall des Kindes wurde vermutlich durch Sträucher vor dem Haus abgebremst, so dass Schlimmeres verhindert wurde.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Ähnliche Beiträge