Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Kaisers Klassik – Joachim Kaiser über Preußens musikalischen Glanz

Beliebte Inselrundfahrt und Preisträgerin von Young Concert Artists New York am Dienstag beim Usedomer Musikfestival.

Seebad Ahlbeck, 27. September 2009. Joachim Kaiser ist in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal auf der Insel Usedom zu erleben. Nach dem beeindruckenden Abend zu den Usedomer Literaturtagen im April spricht er am Montag, 28. September, 19:30 Uhr im Kaiser Spa Hotel zur Post in Bansin über die reiche Musiktradition, die Preußen hervorgebracht hat. Im Dialog mit Manfred Osten geht Kaiser den musikalischen Spuren nach, die den preußischen Hof mit Komponisten wie Johann Sebastian Bach und Ludwig van Beethoven verbindet. Dabei stehen auch Friedrich II. und Prinz Louis Ferdinand im Mittelpunkt, die durch ihre musische Begabung die Entwicklung Preußens als kulturelles Zentrum entscheidend prägten.

Der in Ostpreußen 1928 geborene Joachim Kaiser studierte Musikwissenschaft, Germanistik, Philosophie und Soziologie, war Mitglied der Gruppe 47 und begann 1951 seine journalistische Laufbahn als Theater-, Literatur- und Musikkritiker. Heute gehört er zu den hoch geschätzten Persönlichkeiten der Kulturszene. Joachim Kaiser verfasste zahlreiche Bücher über Musik und ihre Interpreten, die inzwischen zu Standartwerke zählen. Besonders intensiv widmete er sich Ludwig van Beethoven und dessen Werken.

Kleine Konzerte in historischen Kirchen an idyllischen Orten der Insel sind am Dienstag, 29, September von 10:00 bis 17:00 Uhr zu erleben. Die beliebte Inselrundfahrt entführt das Publikum mit dem Bus zu historisch bedeutenden Kirchenbauten aus dem Mittelalter im Inneren der Insel Usedom – dem Lieper Winkel. Beginnend in der Kirche Ahlbeck führt die Reise nach Liepe, Morgenitz und Mellenthin. Nach einer mittäglichen Stärkung bildet das Schloss Stolpe den Abschluss. Musikalisch begleiten werden die Fahrt David Geringas, Violoncello, Wolf-Dieter Batzdorf, Violine, Johannes Perenthaler, Flöte, Mariusz Stankiewicz, Orgel und das Gesangsquartett Kon.voice aus Neubrandenburg.

Am Dienstagabend, 19:30 Uhr singt die Preisträgerin des diesjährigen Young Concert Artists Wettbewerbes im Romantik Seehotel Esplanade, Seebad Heringsdorf. Die Sopranistin Carolina Ullrich konnte den europäischen Ausscheid in Leipzig sowie das internationale Finale in New York für sich entscheiden. Die gebürtige Chilenin studierte bei Edith Wiens in Augsburg und erhielt 2006 den 2. Preis beim Internationalen Wettbewerb der ARD. Ihre Stimme besitzt Dramatik und Kraft für Opernpartien sowie erzählerische Leichtigkeit für das Lied- und  Oratorienfach. Zum Usedomer Musikfestival wählte sie Lieder von Schubert, Strauss, Debussy, Turina und Obradors. Am Klavier begleitet sie Marcelo Amaral. Die Zusammenarbeit zwischen dem Festival und Young Concert Artists geht bereits auf das Jahr 1995 zurück. Seitdem sind jedes Jahr die Preisträger mit einem Konzert auf der Insel Usedom zu hören. Durch den hoch angebundenen Wettbewerb ebnet die gemeinnützige Organisation Young Concert Artists herausragenden jungen Musikern den Weg zu einer erfolgreichen Karriere. Die Preisträger erhalten neben einem professionellen Management u.a. Konzert-Debuts in den berühmten Konzertsälen Amerikas. Heute berühmte Künstler wie die Pianisten Murray Perahia und Olli Mustonen, der Geiger Pinchas Zukerman und das Mendelssohn String Quartet sind Preisträger von Young Concert Artists.

Karten und Informationen zum Usedomer Musikfestival sind unter Tel.: 038378.34647 sowie auf den Internetseiten: www.usedomer-musikfestival.de, www.usedom.de, www.ticketonline.com und außerdem bei zahlreichen Ticketonline-Vorverkaufsstellen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, zu erhalten.

Franziska Franke


Ähnliche Beiträge