Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Jugendliche nach Nazi- Grölereien in Schwerin durch Polizei gestoppt

Die Polizei hat am Samstagabend in Schwerin eine Gruppe Jugendlicher gestoppt, die Zeugenaussagen zufolge grölend durch die Schweriner Feldstadt gezogen ist.

Dabei sollen durch mehrere Mitglieder der Gruppe zum Teil auch verfassungswidrige Parolen gerufen worden sein. Beim Eintreffen der Polizei flüchtete ein Teil der Gruppe, die Beamten haben jedoch vor Ort von 9 Personen im Alter von 16 bis 23 Jahren die Personalien aufnehmen können. Gegen die vermutlich aus der Hip- Hop-Szene stammenden Jugendlichen wird nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.


Ähnliche Beiträge