Erwachsenenorchester des Konservatoriums Schwerin feiert 25 jähriges Jubiläum

Die Schelfoniker beim Konzert 2016 in der Schelfkirche Schwerin © LHS/Christina Lüdicke

Am Sonntag, dem 4. März 2018 um 17 Uhr findet in der Schelfkirche Schwerin ein Festkonzert der Schelfoniker statt. Damit feiern sie ein besonderes Jubiläum: vor 25 Jahren gründete der langjährige Violinpädagoge Achim Schuster das Erwachsenenorchester des Konservatoriums, das später viele Jahre von Wolfgang Friedrich geleitet wurde.

Im vergangenen Jahr hat Matthias Ellinger die Führung übernommen und tritt am 4. März zum ersten Mal mit dem Orchester auf. Achim Schuster wird auch noch einmal als Dirigent zu erleben sein. Auf dem Programm des abwechslungsreichen Konzerts stehen eine Sinfonie von Alessandro Scarlatti und das „Schweriner“ Flötenkonzert von Antonio Vivaldi mit der jungen Jugend-musiziert-Preisträgerin Anne Christin Möbius.

Außerdem wird die Streicherserenade von Edward Elgar und die Suite Hänsel und Gretel nach Engelbert Humperdinck zu hören sein. Die Sprecherrolle übernimmt Lukas Sima Löbner – ehemaliger Gesangsschüler der Studienvorbereitenden Abteilung des Konservatoriums Schwerin.

Die Veranstaltung am Sonntag, dem 4. März 2018  beginnt um 17 Uhr in der Schelfkirche, Puschkinstraße 3. Der Eintritt kostet 8 € (5 €). Der Vorverkauf findet im Kulturinformations-zentrum KIZ, Puschkinstraße 13 in der Zeit von Montag bis Mittwoch 9-13 Uhr und 14-17 Uhr sowie Donnerstag von 9-13 Uhr und 14- 18 Uhr statt.

Matthias Ellinger/Christina Lüdicke