Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Jour fixe: Veranstaltung mit Dr. Klaus Bästlein in Schwerin

Am 5. Mai Vortrag mit Diskussion zur Thematik „Kommunalwahlen in der DDR 1989“ …

LUSIm Rahmen der gemeinsamen Reihe „Jour fixe“ der Landesbeauftragten für die Unterlagen des ehemaligen DDR-Staatssicherheitsdienstes in M-V und der Landeszentrale für politische Bildung in M-V findet am 5.Mai 2009 im Gebäude am Jägerweg 2, 19053 Schwerin, eine Veranstaltung mit Dr.Klaus Bästlein statt.

Der Jurist und Historiker Dr. Klaus Bästlein, Referent beim Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen in Berlin, wird zum Thema „Die Kommunalwahlen am 7. Mai 1989 – Über das Vertuschen des gefälschten `Zettelfaltens`“ vortragen und zur Diskussion zur Verfügung stehen.

Die Wahlen am 7. Mai 1989 wurden von der Opposition beobachtet. So konnte die Fälschung der offiziellen Ergebnisse entlarvt werden. Bürger erstatteten daraufhin Anzeige.

Egon Krenz und Erich Mielke antworteten mit der Weisung, dass auf die Anzeigen nicht reagiert werden sollte. Die Justiz durfte nicht einmal eigene Nachforschungen anstellen, was sogar bei DDR-Staatsanwälten Zweifel auslöste. Doch die Proteste waren nicht mehr zu stoppen. Sie wurden vielmehr der Auftakt zum Ende der SED-Diktatur.

Termin:    Dienstag, 5. Mai 2009, 19.00 Uhr
Ort:    Jägerweg 2, 19053 Schwerin (Saal)

F.: Sitz der Landesbeauftragten und der Landeszentrale für politische Bildung in Schwerin. mm


Ähnliche Beiträge