Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Jordanische Delegation besucht mecklenburgisches Unternehmen Gollan

Bei einem weiteren Unternehmensbesuch in Westmecklenburg verschafft sich derzeit eine jordanische Delegation einen Überblick über Möglichkeiten des Einsatzes von Umwelttechnik. Grundlage des Besuchs ist das PPP Projekt Runderneuerung von Autoreifen, dass die Jordanier mit der Mülot Autotechnik Reifen Lübz abgeschlossen hatten.

Beim heutigen Besuch der 1955 gegründeten Unternehmensgruppe Gollan mit ihrem Recyclingsstandort Rosenhagen bei Lützow (NWM) wurden der jordanischen Delegation die vielfältigen Abfallaufbereitungsmöglichkeiten nähergebracht.

Damit erfährt die jordanische Delegation direkt vor Ort bei den Unternehmen die konkreten Zusammenhänge der deutschen Recyclingwirtschaft, sagte Malte Rüther, Leiter des  Geschäftsbereiches International bei der IHK zu Schwerin. `Der Besuch der Umwelttechnikunternehmen, der Industrie- und Handelskammern und von Umweltbehörden in
Mecklenburg-Vorpommern kann so den jordanischen Gästen einen Überblick verschaffen, der wichtig für die Entwicklung des eigenen Landes sein wird. Die Jordanier sind interessiert an Kooperationen mit Unternehmen aus MV unsere Firmen der Region können die Technik und das Know-How liefern.

Gollan hat allein in Norddeutschland insgesamt 8 Standorte. In Westmecklenburg ist das private Unternehmen zusammen mit einem weiteren privaten Anbieter (ALBA) auch durch das Aufstellen der „Blauen Tonne“ bekannt geworden.


Ähnliche Beiträge