Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Ivonne Derstappen – „Unternehmerin des Jahres 2008“ in Nordwestmecklenburg

Jung-Unternehmerin erhielt Auszeichnung von Landrätin Birgit Hesse

Erfolgsgeschichten in Mecklenburg-Vorpommern nach der Wende gibt es schon zahlreiche. In sportlicher Hinsicht fallen einem da Namen wie Britta Kamrau, Stefan Nimke, Andreas Dittmer, Astrid Kumbernuss, Ramona Brussig, Holger Wulschner oder Adrian Nachbar ein.

Im politischen Bereich gibt es mit Manuela Schwesig, Rosemarie Wilcken, Frieder Jelen oder Michael Roolf schon Persönlichkeiten, die durchaus bewegen. Im kulturellen Part sind die Ensembles des Mecklenburgischen Staatstheater oder die Festspiele unter Sebastian Nordmann als ausgezeichnete Beispiele zu nennen.

Aber im wirtschaftlichen Sektor ? … Auch da gibt es zahlreiche positive Entwicklungen – in Wismar, in Rostock, in Schwerin oder in Greifswald. Und nicht nur dort !

Eine junge Unternehmerin erhielt für ihr Engagement, für die Erfolge ihrer Firma und bezüglich ihres unermüdlichen Einsatzes für ihre Mitarbeiter und ihre Angestellten nun zu Recht eine besondere Auszeichnung. Die 32jährige Ivonne Derstappen, die die durch den unerwarteten Tod ihres Vaters im Jahre 2003, die Firma „Holztreppen Derstappen“ übernehmen musste, sich mit der neuen Herausforderung „anfreundete“, sich durchbiss und seitdem – nicht zuletzt dank des guten Klimas in der Firma – für positive unternehmerische Schlagzeilen sorgt, wurde nun „Unternehmerin des Jahres 2008“ , nachdem sie bereits im bundesweiten Wettbewerb „Mutmacher der Nation“ 2008 geehrt wurde.

Die Landrätin des Landkreises Nordwestmecklenburg, Birgit Hesse, selbst ein gutes Beispiel für eine politische Erfolgsstory, zeichnete die Jung-Unternehmerin dafür in Gadebusch aus.

– „Letztendlich führt ohne Treppe kein Weg nach oben …“, heißt es in einem Sprichwort. Schön, dass es für die Firma in Lützow auch wortwörtlich gilt !

mic


Ähnliche Beiträge