Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Internationales Violinfestival in Mirow

Seidel: Klangvolles Kulturevent

Neun junge Musiker aus fünf Nationen haben im Rahmen des Festivals beim IX. Internationalen Königin Sophie Charlotte Wettbewerb für Violine 2010 ihr Können unter Beweis gestellt. „Musik- und Theaterfestivals, internationale Künstler und große Veranstaltungsreihen wie der Musiksommer sind Gründe, warum jährlich immer mehr Gäste ganz gezielt in das Festspielland Mecklenburg-Vorpommern kommen“, sagte Wirtschaftsminister Jürgen Seidel am Samstag in Mirow zum Abschlusskonzert des IX. Internationalen Festivals der Künste im Residenzschloss.

„Erstklassige Konzerte mit renommierten Künstlern sind zum Markenzeichen für Mecklenburg-Vorpommern geworden“, sagte Seidel, der Schirmherr des Festivals ist. „Kulturelle Höhepunkte spielen eine wichtige Rolle beim touristischen Angebot im Lande, gerade außerhalb der Feriensaison.“ Seit Gründung des Festivals 2002 haben mehr als 20.000 Gäste und 170 Teilnehmer aus 12 Nationen den Austragungsort Schloss Mirow besucht.

Der internationale Königin Sophie Charlotte Wettbewerb für Violine gehört zu den drei Violinwettbewerben in Deutschland von internationalem Rang. „Für Leitung und Jury des Wettbewerbs konnten international renommierte Künstler gewonnen werden“, sagte Seidel. Die ersten beiden Jahre wurde der Wettbewerb für junge Geiger und Pianisten durchgeführt, seit 2004 konzentriert sich das Festival auf junge Violinkünstler. In den vergangenen Jahren ist die jährliche Besucherzahl der Mirower Konzerte auf mehr als 2.400 Gäste gewachsen.

Der Förderverein Residenzschloss Mirow arbeitet daran, das Schlossensemble Mirow dauerhaft als kulturelles Begegnungs- und Ausbildungszentrum in den Bereichen Musik und Sprachen für hochbegabte Kinder und Jugendliche zu etablieren. Die Restaurierungsarbeiten sind so weit fortgeschritten, dass der Festsaal mit seinem prächtigen Schmuck demnächst für die Festivalkonzerte genutzt werden kann. Künftig soll die Schlossanlage zu einer internationalen Akademie mit internationaler Ausstrahlung in der musikalischen und sprachlichen Ausbildung von Hochbegabten werden.

Quelle: WM


Ähnliche Beiträge