Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Innenministerium genehmigt Haushalt 2008 des Landkreises Nordwestmecklenburg

Das Innenministerium als Rechtsaufsichtsbehörde hat die Haushaltssatzung 2008 des Landkreises Nordwestmecklenburg genehmigt.

Mit der öffentlichen Bekanntmachung der Haushaltssatzung durch den Landkreis kann damit die Zeit der vorläufigen Haushaltsführung beendet werden.

Der Landkreis Nordwestmecklenburg hat einen Haushalt vorgelegt, der die bereits im Vorjahr eingeleitete Trendwende hin zu einem dauerhaften Haushaltsausgleich bestätigt. Der Haushalt 2008 ist zwar noch nicht ausgeglichen, der Fehlbetrag von ca. 3,3 Mio. EUR geht aber vollständig darauf zurück, dass Fehlbeträge der Vorjahre gedeckt wurden. Mit dem Jahr 2009 soll ein in Einnahmen und Ausgaben ausgeglichener Haushalt vorgelegt werden. Die Fehlbeträge der Vorjahre sollen bis zum Jahr 2010 vollständig abgebaut werden.

„Der Landkreis hat seine Konsolidierungsbemühungen fortgesetzt. Dies ist anzuerkennen“, so Innenminister Lorenz Caffier.

Die Zukunft des Landkreises wird von der weiteren konsequenten Umsetzung der eingeleiteten Haushaltssicherungsmaßnahmen abhängen. In Anbetracht der finanziellen Lage konnte die erforderliche Kreditgenehmigung vollständig erteilt werden. Zur Sicherung des Haushaltskonsolidierungsprozesses wurden Auflagen insbesondere zur Stellenbewirtschaftung vorgesehen.

Mit der Genehmigung kann der Landkreis nunmehr die geplanten Investitionsmaßnahmen in Angriff nehmen.


Ähnliche Beiträge