Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

In Malchower Goetheschule wird gebaut

Schlotmann: Neue Klassenräume entstehen

Die Bauarbeiten in der Goetheschule in Malchow (Landkreis Müritz) haben jetzt begonnen. „Die Sommerferien werden genutzt, um die Schule weiter zu sanieren“, sagte Bauminister Volker Schlotmann. „Unter anderem entstehen auch neue Klassenräume.“ Das Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung unterstützt den Umbau in Malchow. Von den knapp 234.000 Euro Gesamtkosten fließen rund 116.000 Euro aus der Städtebauförderung in das Bauprojekt. „Pünktlich zum Schulbeginn im August finden die Schülerinnen und Schüler ihre neuen Klassenzimmer vor“, so Minister Volker Schlotmann.

Dabei werden bisher ungenutzte und unsanierte Räumlichkeiten für den Unterricht hergerichtet. So werden im zweiten Obergeschoss zwei Räume saniert und zu Klassenräumen umgebaut. Außerdem wird auch das Treppenhaus zwischen dem ersten und dem zweiten Geschoss erneuert. Der Innenausbau des zweiten Obergeschosses der Goetheschule soll die begonnene Sanierung des Gebäudes komplettieren und abschließen. Außerdem wird ein zweiter Fluchtweg geschaffen, indem eine Außentreppe an den Westgiebel angebaut wird.

Im Jahr 2007 wurden Mauerwerk und Fassade der Goetheschule grundlegend saniert. Dafür waren 750.000 Euro Städtebaufördermittel bereit gestellt worden. Die Gesamtkosten betrugen knapp 1,5 Millionen Euro.

Quelle: Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung MV


Ähnliche Beiträge