Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

In Heringsdorf gestohlenerAudi A 3 wieder da

27-jähriger Pole vorläufig festgenommen

Heringsdorf/Anklam – Ein in Heringsdorf gestohlener Pkw Audi A3 wurde am Sonntagmorgen in Anklam sichergestellt. Ein bisher unbekannter Täter hatte den Wagen  in der vergangenen Woche (Nacht zum Freitag)  in Heringsdorf von dem Parkplatz einer Ferienwohnung gestohlen. Die Schlüssel fand er in der Ferienwohnung einer Urlauberfamilie.

Der besagte Audi A3 fiel am Sonntag, gegen 04 Uhr einer Streife der Gemeinsamen Diensteinheit Ostvorpommern (GDE – Landespolizei/Bundespolizei/Zoll) zwischen Murchin und Relzow auf. Der Audi-Fahrer reagierte nicht auf das Haltesignal und gab Gas, in Anklam konnte er jedoch gestellt werden. Der im polnischen Swinemünde wohnhafte 27-jährige Fahrer wurde vorläufig festgenommen.

Am Pkw (noch mit dem deutschen amtlichen Kennzeichen versehen) waren die Räder zum Teil schon ausgewechselt. Der Fahrer stritt jede Beteiligung am Einbruch in die Ferienwohnung ab. Vielmehr will er das Auto von einer Freundin in Swinemünde übernommen haben, um es für einen Arbeitskollegen der Frau nach Anklam auf einen Parkplatz zu bringen. Der „Arbeitskollege“ konnte nicht ausfindig gemacht werden.

Da gegen den Mann ohnehin eine Ersatzfreiheitsstrafe wegen Verstoßes gegen das Freizügigkeitsgesetztes (Früherer Verstoß gegen Einreisesperre) in Höhe von 90 Tagen anstand, erfolgte der Vollzug in die JVA Neubrandenburg.


Ähnliche Beiträge