Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Im Irrglauben Kulturhanfpflanzen gestohlen

Viel Freude werden die Diebe, die seit einigen Tagen immer wieder einige Pflanzen Kulturhanf von einer Kleinplantage in Stralendorf (LK LWL) stehlen, nicht an ihrer Beute haben.

Offenbar im Glauben, dass es sich um THC angereicherten Hanf handelt, überwanden die noch unbekannten Täter zur Abend- und Nachtzeit hohe Zäune, um an die Pflanzen zu gelangen. Dabei wollte der Besitzer nur Speiseöl aus den harmlosen, aber dem Original sehr ähnlich wirkenden Pflanzen gewinnen. Laut Kriminalpolizei könnten Drogenkonsumenten das ganze Feld rauchen, ohne dass eine Rauschwirkung einsetzen würde.

 


Ähnliche Beiträge