Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Ideenwettbewerb im Forschungsraum Rostock mit Rekordbeteiligung

„Ideen, die die Welt bedeuten“

62 Teams nutzten bis Ende April die Gelegenheit innovative Ideen aus den Bereichen Gesundheitswesen, Tourismus, Kommunikation, Kultur und Freizeit, Energiewirtschaft und Elektronik als Wettbewerbsbeitrag einzureichen. Von den Einreichungen entfallen 26 auf die Kategorie Forscher/ Absolventen und 36 Ideen auf die Kategorie Studierende. Bis zum 15. Juni haben die Teilnehmer nun Zeit ein verfeinertes Ideenpapier einzureichen. Dazu bietet das Gründerbüro in Zusammenarbeit mit Partnern zahlreiche Seminare und Workshops an, die den Teilnehmern das notwendige Know-How zur Verfeinerung ihrer Idee vermitteln.

Kathrin Krüger vom Gründerbüro ist begeistert von der hohen Akzeptanz am Hochschulstandort Rostock: „Für uns als Team vom Gründerbüro ist es oberstes Ziel, die Angehörigen der Universität und der Forschungsinstitute im Raum Rostock zu motivieren, ihre Ideen nicht in der Schublade verschwinden zu lassen.“ Gute Ideen sind überall zu finden. Daher reicht das  Teilnehmerfeld des Wettbewerbes von jungen Studierenden im ersten Semester, über ambitionierte Forschende der Forschungsinstitute im Raum Rostock bis hin zu Professoren. Eine Sache haben alle gemeinsam: Den Willen und den Mut ihre Ideen zu verfeinern. Insbesondere von Studierenden erfordert die Arbeit an ihrer Idee neben dem Studium überdurchschnittliches Engagement.

Prämierung am 07. Juli 2011

Die hochkarätig besetzte Jury mit Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft hat Ende Juni die schwierige Aufgabe aus den Ideenskizzen, die besten zehn Einreichungen pro Kategorie auszuwählen. Den Gewinnern winken Preisgelder im Wert von 36.000 €. Zudem werden Sonderpreise in der Kategorie Gesundheitswirtschaft, gestiftet von BioCon Valley e.V., und in der Kategorie Tourismus, gestiftet von der Rostocker Gesellschaft für Tourismus und Marketing mbH, in Höhe von 1000 € vergeben.

Quelle: Universität Rostock


Ähnliche Beiträge