Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Hühnerstall in Kukuk abgebrannt

20 Hühner verendet

Am Morgen des 22.01. wurde die Polizei zu einem Brand in Kukuk (LK PCH) gerufen. Hier brannte ein ca. 7 mal 2 Meter großer Hühnerstall. Beim Eintreffen der Polizei versuchte der 55 jährige Eigentümer des Stalls noch das Feuer mit Eimern voll Wasser selbst zu löschen beziehungsweise in Schach zu halten. Aber erst durch die Feuerwehren Dabel, Hohen Pritz und Sternberg konnte das Feuer gelöscht werden. Der Hühnerstall war jedoch bis auf den Boden niedergebrannt. 20 Legehennen, die sich im Hühnerstall befanden, fielen dem Brand zum Opfer. Angrenzende Gebäude wurden nicht beschädigt. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Polizei vermutet Brandstiftung als Brandursache und hat die Ermittlungen aufgenommen.


Ähnliche Beiträge