Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Holter: Programm „Pflegeheim Plus“ ist überfällig

Dennoch Schritt in die richtige Richtung

Nach Ansicht des Vorsitzenden der Linksfraktion, Helmut Holter, ist das Programm „Pflegeheim plus“, das heute der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, überfällig. „Seit Jahren versuchen Kassenärztliche Vereinigung und AOK die ambulante medizinische Versorgung der Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen zu verbessern, dennoch ist die Lage oft höchst problematisch“, erklärte Holter am Dienstag. Es fehlten insbesondere Fachärzte, wie Augen- und Ohrenärzte, Geriater und Psychologen für die Versorgung der Menschen im Pflegeheim.

„Das Programm ‚Pflegeheim plus’ der KV und AOK, das Defizite beseitigen soll, kommt reichlich spät“, sagte Holter. Seit Abschluss der Rahmenvereinbarung zwischen KV und AOK seien bereits wieder neun Monate ins Land gegangen. „Die Pflegebedürftigen in den Heimen warten seit Jahren auf eine angemessene medizinische Versorgung. Das Programm, das vertragliche Vereinbarungen zwischen ausgewählten Pflegeheimen und ambulant tätigen Ärzten vorsieht, ist ein Schritt in die richtige Richtung.“

Quelle: Fraktion DIE LINKE im Landtag M-V


Ähnliche Beiträge