Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Holter: Debatte um Jugendweihe ist scheinheilig und völlig überflüssig!

Nach Ansicht des Vorsitzenden der Linksfraktion, Helmut Holter, ist der verbale Schlagabtausch zwischen den Jugendorganisationen von Union und SPD im Zusammenhang mit der Jugendweihe scheinheilig und völlig überflüssig.

„Die Jugendweihe hat eine sehr lange Tradition und war und ist für Mädchen und Jungen ein ganz besonderer Tag“, erklärte Holter am Mittwoch. Es bestreite doch niemand, dass diese Feier in der DDR auch einen ideologischen Anstrich hatte. „Aber seit über 20 Jahren ist die Jugendweihe in Mecklenburg-Vorpommern und anderswo fest verankert und erfreut sich zunehmender Beliebtheit“, so Holter. Auch deshalb sei es ungehörig und rückwärtsgewandt, wenn Vertreter der JU und Jusos diese Feier für parteipolitisches Gezänk missbrauchen.

„Als Wahlkampfthema ist die Jugendfeier nicht geeignet“, betonte Holter. „Ich gratuliere allen Mädchen und Jungen, die in diesen Tagen ihre Jugendweihe erhalten, und wünsche ihnen für die Zukunft alles Gute.“

Quelle: Fraktion DIE LINKE im Landtag M-V


Ähnliche Beiträge