Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall mit LKW

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 24 im Landkreis Ludwigslust ist am Freitagvormittag der Fahrer eines Sattelzuges leicht verletzt worden. Er musste wenig später in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 9 Uhr kam der 51-jährige Fahrer aus noch unbekannter Ursache zwischen Hagenow und Wittenburg mit seinem LKW nach rechts von der Autobahn ab und fuhr in einen angrenzenden Straßengraben. Dort kam der unbeladene Sattelzug zum Stehen. Am LKW entstand Totalschaden. Der entstandene Sachschaden wird ersten Schätzungen zufolge auf ca. 150.000 Euro beziffert. Im Zuge der Bergung des Fahrzeuges musste die A 24 in diesem Bereich in Fahrtrichtung Hamburg zwischenzeitlich gesperrt werden. Die Polizei ermittelt nun zur Unfallursache.


Ähnliche Beiträge