Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Hoher Frauenanteil bei Promotionen an der Universität Rostock

Urkunden in der Universitätskirche übergeben

Am 13. Januar wurden an der Universität Rostock in einer feierlichen Veranstaltung die Promotions- und Habilitationsurkunden übergeben. Ihre Urkunden nahmen 123 Promovendinnen und Promovenden und fünf Habilitandinnen und Habilitanden entgegen, die ihren Abschluss im letzten halben Jahr (Juli bis Dezember 2011) erworben hatten. „Jetzt ist für Sie zunächst einmal wichtig, den erfolgreichen Einstieg in das Berufsleben zu bewältigen“, sagte Rektor Prof. Dr. Wolfgang Schareck, der als erster gratulierte und allen für die erbrachten wissenschaftlichen Leistungen dankte. „Als Absolventin oder Absolvent werden Sie künftig auch Botschafter für die Universität Rostock sein und unseren Namen weiter in die Welt tragen. Ich wünsche mir sehr, dass Sie diese Rolle mit Freude und auch ein wenig Stolz wahrnehmen“, so der Rektor. Übergeben wurden die Urkunden von den Dekanen der Fakultäten. Traditionell findet die Übergabe in der Universitätskirche statt.

Der Frauenanteil an den Promotionen ist an der Universität Rostock erfreulich hoch. Im vergangenen Halbjahr erwarben 60 Frauen und 63 Männer den Doktorgrad. Die meisten Promotionen entfallen auf die Fakultäten Medizin (49), Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät (30) und die Fakultät für Informatik und Elektrotechnik (14). Mit vier Habilitationen liegt auch hier die Medizinische Fakultät an der Spitze.

Den Festvortrag hielt in diesem Jahr der Dekan der Interdisziplinären Fakultät, Prof. Dr. Udo Kragl. Er sprach zum Thema: Deutsch als Sprache der Naturwissenschaften?“ Es musizierten Studierende der Hochschule für Musik und Theater Rostock.

Quelle: Universität Rostock


Ähnliche Beiträge