Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Hohe Bewerberzahl für das Baltic Youth Philharmonic 2011

Am Montag beginnen Probespiele in Berlin, Göteborg, Tallinn, Vilnius, St. Petersburg und Kopenhagen

Seebad Ahlbeck – Mit einer Bewerberzahl von über 400 Musikstudenten aus den zehn Ostseeanrainerstaaten startet das Baltic Youth Philharmonic (BYP) in die Saison 2011. Die jungen Musiker, unter ihnen rund 70 von deutschen Musikhochschulen, haben sich für die vom 28. Februar bis 6. März stattfindenden Auditions für das Jugendsinfonieorchester  beworben. Eine Jury, bestehend aus fünf Orchestermusikern, die als Dozenten auch in diesem Jahr für das BYP unterrichten, wählt die besten Instrumentalisten in Berlin, Göteborg, Tallinn, Vilnius, St. Petersburg und Kopenhagen aus. Verglichen mit dem erfolgreichen vergangenen Jahr ist das Interesse an den Probespielen deutlich gestiegen. Über 70 Musiker, die bereits 2010 Mitglieder des Orchesters waren, haben sich auch für die neue Saison beworben. Als „A New Voice in the North“ steht das Baltic Youth Philharmonic mit Musikdirektor und Gründungsdirigent Kristjan Järvi für einen vereinten Ostseeraum.

Die bei den Auditions ausgewählten Musikstudenten erwartet im Juli, August und September 2011 eine Konzerttournee mit Kristjan Järvi durch die Ostseeanrainer. Zudem führen das Orchester zwei Konzerte im September erstmalig nach Italien. Am 1. Oktober wird das Jugendsinfonieorchester beim 18. Usedomer Musikfestival in Peenemünde konzertieren.

Große Erfolge feierte das Baltic Youth Philharmonic mit Kristjan Järvi  2010 im Berliner Konzerthaus (Young Euro Classic), Die Presse bescheinigte dem Ensemble ein „sehr hohes spieltechnisches Niveau“ gepaart mit „hinreißender Leidenschaft“ (Der Tagesspiegel). Zu den weiteren Höhepunkten der vergangenen Saison zählen die zwei Konzerte in St. Petersburg: im Mariinsky Konzertsaal und Open-Air vor dem Russischen Museum in St. Petersburg. Außerdem konzertierte das Ensemble mit dem Cellisten Jan Vogler in Polen (Danzig), Dänemark (Kopenhagen, Tivoli), Estland (Pärnu) und Lettland (Riga) sowie mit Baiba Skride, Violine, zur Eröffnung des 17. Usedomer Musikfestivals in Peenemünde.

Die Einzigartigkeit des Ensembles und Education-Projektes liegt in der Konzeption: Das Baltic Youth Philharmonic bildet die gemeinsame musikalische Heimat der Ostseenationen. Es vermittelt zwischen zehn unterschiedlichen Traditionen und setzt sich über geografische Grenzen hinweg. Durch intensive Arbeit auf höchstem Niveau mit erfahrenen Dozenten und unter der passionierten Leitung von Kristjan Järvi erlangen die Studenten wertvolle Orchestererfahrung und leben die Kultur einer vereinten Ostseeregion.


Ähnliche Beiträge