Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Hochschule Wismar – zwischen Absolventen-Verabschiedung, „Campus Ahoi !“ und Kinder-Uni

Renommierte Bildungseinrichtung des Landes mit vielfältigen Angeboten

HS WismarIm letzten Jahr feierte die Hochschule Wismar ihren 100. Geburtstag – und faktisch „nonstop“ wurde mit Tatkraft das 101. Jahr begonnen. Angefangen über das Projekt „Unternehmerische Hochschule“ bis hin zu den Veranstaltungen der Kinder-Uni reicht dabei die Angebotspalette …

> Absolventen feierlich verabschiedet

Reden, Beifall, Blumen, das Klicken der Fotoapparate und die humorvollen Kommentare des Moderators sorgten für eine festliche und fröhliche Stimmung während der Feierlichen Verabschiedung der Absolventen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften am Freitag, dem 20. März 2009.

Insgesamt 178 Studenten haben zwischen dem 29. September 2008 und dem 20. März 2009 ihr Studium an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Hochschule Wismar erfolgreich mit Diplom, Bachelor oder Master abgeschlossen. Im Fernstudium erwarben 62 junge Leute einen Hochschulabschluss, darunter 45 als Betriebswirte und 21 Wirtschaftsinformatiker.

HS WismarIhr Direktstudium schlossen 56 junge Leute im Studiengang Betriebswirtschaft, 10 im Studiengang Management sozialer Dienstleistungen, 28 im Studiengang Wirtschaftsinformatik, darunter fünf im binationalen deutsch-polnischen Studiengang, und 22 in Wirtschaftsrecht ab.

Viele der Absolventen waren mit Familie und Freunden angereist, um das feierliche Programm im Theater der Hansestadt Wismar genießen zu können. Für die musikalische Umrahmung des traditionellen Festes sorgte das Blechbläser-Quartett der Musikschule Wismar unter Leitung von Frau Roloff.

Senator Michael Berkhahn zitierte zu Beginn Heinrich Heine mit den Worten: „Geld ist rund und rollt davon, Bildung bleibt!“, um den Lohn für die Mühen eines Studiums zu betonen.

Der Rektor, Prof. Dr. Norbert Grünwald, lud die nunmehr mit Alumni bezeichneten ehemaligen Studenten herzlich ein, mithilfe des Alumniportals der Hochschule sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren, sich auszutauschen sowie Tipps an die nachfolgenden Studenten weiterzugeben.

Das Zeugnis und Blumen überreichte der Dekan Prof. Dr. Joachim Winkler jedem Studenten persönlich. Der Moderator, Prof. Dr. Hans-Jürgen Hochgräfe, spannte den Bogen der humorvollen Interpretation der Zeugnisübergabe von kurzen Kommentaren, die nur Eingeweihte verstehen, polnischen Gratulationssätzen bis zum Arrangieren des Gruppenfotos.

Stolz und Freude über das Erreichte war nicht nur den Absolventen und Angehörigen, sondern auch den Professoren und Mitarbeitern der Fakultät anzusehen. Als sich die Fernstudenten auf eine Stadtführung ins Hafenviertel der Hansestadt begaben, standen noch immer Dozenten und Alumni im Foyer des Theaters zusammen, um locker und gelöst über „alte Zeiten“ zu sprechen. PM/kb

> „Campus Ahoi!“ in Wismar und Warnemünde

Am Dienstag, dem 7. April 2009, präsentiert sich die Hochschule Wismar von 9:00 bis 16:00 Uhr mit dem jährlichen Tag der offenen Tür der breiten Öffentlichkeit. Unter dem Titel „Campus Ahoi!“ wird Schülern, insbesondere Abiturienten, zukünftigen Studenten sowie deren Eltern, Verwandte, Freunde und Lehrer, Einheimischen und Touristen die Möglichkeit geboten, sich am Standort Wismar und in der Außenstelle Rostock-Warnemünde über die Studien- und Lebensbedingungen sowie das Hochschulprofil zu informieren. PM/kb

> Kinderuni Wismar – Warum gibt es so viele Sprachen?

Am 27.März findet zwischen 15.00 Uhr und 16.30 Uhr. eine weitere Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Kinder-Uni Wismar“ an der Hochschule Wismar statt. Im Haus 1 (Hauptgebäude), Hörsaal 101, referiert Friederike Neumeyer zur Thematik „Warum gibt es so viele Sprachen ?“. PM/kb

F.: M.Michels (2) – Die Hochschule Wismar zeigt Flagge … / Blick zum Gebäude der Ökonomen …


Ähnliche Beiträge