Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Hochschule Wismar: Unternehmen mit Weitblick führen

Vortrag zur Thematik „Mit Weitblick erfolgreich entscheiden“ am 16.April

HS WismarAn der Hochschule Wismar beginnt am 16. April 2009 um 16 Uhr ein Vortrag zum Thema: „Mit Weitblick erfolgreich entscheiden“. Referent wird Kai Neumann vom Softwareunternehmen CONSIDEO aus Lübeck sein.

Zur öffentlichen und kostenlosen Informationsveranstaltung über vernetztes Denken als Schlüsselkompetenz der Zukunft sind auch externe Gäste herzlich willkommen.
Um Anmeldung wird jedoch gebeten.

Prof. Dr. Andreas Weigand vom Institut für Führung und Management der Hochschule Wismar hat den Vortrag im Rahmen des Faches Unternehmensführung organisiert. Etwa 150 Studenten lernen darin, wie sie unter anderem mit Ursache-Wirkungs-Modellen ein Unternehmen besser führen können.

„Entscheidungen prägen das Tagesgeschäft von Unternehmern. Die Richtung für die Zukunft zu bestimmen ist eine große Herausforderung, die mit viel Verantwortung verbunden ist. Jedes Produkt, jedes Projekt, jede Aufgabe kann nur erfolgreich sein, wenn die entscheidenden Einflüsse dafür bekannt sind“, betont Prof. Weigand.

Möglichst viele diese Erfolgskriterien zu erfassen gelingt mit Hilfe der Arbeitsmethode „Vernetztes Denken“. Ein Werkzeug dafür ist der MODELER, eine Software der Firma Consideo, speziell für visuelles Arbeiten und die Analyse von Zusammenhängen entwickelt.

In dem knapp 2-stündigen Vortrag wird wird ein Vertreter  von CONDSIDEO, Kai Neumann, kreatives und visuelles Arbeiten als Methode vorstellen und erklären, wie die Software MODELER in der Praxis zum Einsatz kommt. Beispiele aus dem strategischen Management zeigen, wie mit dem MODELER eine Balanced Scorecard oder eine Dynamic Strategie Map erstellt werden.

Der MODELER wurde auf der CeBIT als Preisträger des IT-Innovationspreises 2009 in gleich zwei Kategorien gekürt. Der Consideo MODELER  zählt zu den führenden Softwarelösungen zur Visualisierung und Analyse von Zusammenhängen. Weltweit nutzen Unternehmen wie zum Beispiel die Deutschen Bahn und BASF oder Organisationen wie die NATO und die Asian Development Bank den MODELER.

Eine Vollversion der Software ist für Bildungseinrichtungen frei erhältlich und wird bereits von etwa 200 Schulen und Universitäten in der ganzen Welt genutzt.

Zur Anmeldung oder bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an Heike Lauter, Tel.: (03841) 753-208 bzw. E-Mail: heike.lauter@hs-wismar.de. pm/kb

Foto: Campus der Hochschule Wismar. mm


Ähnliche Beiträge