Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Historische Schweißgeräte gestohlen

Polizei sucht Zeugen

Aus Lagerhallen bei Crivitz (LK PCH) haben unbekannte Täter insgesamt 24 historische Schweißgeräte gestohlen. Der Wert der Sammlerstücke wird auf ca. 300.000 Euro geschätzt. Dabei handelt es sich um historische Geräte aus dem Fundus des Deutschen Verbandes für Schweißer. Die Tatzeit dürfte vermutlich schon einige Wochen zurückliegen. Die Polizei geht davon aus, dass der Diebstahl zwischen Ende Februar und Anfang April dieses Jahres begangen worden ist. Allein das Gewicht der insgesamt 24 Schweißgeräte wird auf 8 Tonnen geschätzt. Die Polizei geht davon aus, dass die Tat gezielt verübt worden ist. So müssen die Täter mit einem oder mehreren größeren Transportfahrzeugen zum Tatort gefahren sein.

Die Polizei schließt nach bisherigen Erkenntnissen nicht aus, dass die Einbrecher die gestohlenen Gegenstände als Schrott veräußert haben oder es möglicherweise noch beabsichtigen. Zur Aufklärung der Tat sucht die Polizei nun Zeugen. Hinweise zum Verbleib der gestohlenen Schweißgeräte nimmt die Polizei in Sternberg (Tel. 03847/ 43270) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Ähnliche Beiträge