Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Highlights der Physik: 3.000 Gäste bei Auftaktveranstaltung

Rektor Schareck: Highlight für den Wissenschaftsstandort Rostock

„Die ,Highlights der Physik’ sind ein Highlight für den Wissenschaftsstandort Rostock“, sagte der Rektor der Universität Rostock, Prof. Dr. Wolfgang Schareck zur Eröffnung der populären Großveranstaltung, die in diesem Jahr unter dem Motto „Röntgen & Co.“ steht und die weitreichenden Bezüge der Physik zur Medizin zum Inhalt hat.

Zur Auftaktveranstaltung (27.09.2011) waren mehr als 3.000 Gäste in die Rostocker Stadthalle gekommen, darunter viele Schulklassen. „Die Physik hat in Rostock eine lange Tradition. Forschung und Lehre auf diesem Gebiet gehören zu den besten in Deutschland“, so Rektor Schareck. Auf die Frage des bekannten TV-Wissenschaftsjournalisten  Ranga Yogeshwar (Wissen vor 8), der die Show moderierte, was zum Beispiel die Besonderheit eines Studiums der Physik an der Universität  Rostock ausmache, antwortete Prof. Schareck: „Es ist immer die Neugier, die ein Studium zum Erlebnis macht und schließlich zum Erfolg führt. Deshalb sind die ,Highlights der Physik’, die Neugier bei Kindern und Jugendlichen wecken wollen, so wichtig, um jungen Menschen Perspektiven aufzuzeigen. Das Studium der Physik ist dabei sicher eine der spannendsten“.

Die „Highlights der Physik“ sind mit vielen interessanten Veranstaltungen noch bis zum Sonntag in der aufgebauten Highlight-Zeltstadt auf dem Rostocker Neuen Markt zu erleben. Heute abend spricht zum Beispiel der Mediziner Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer in einem öffentlichen Vortrag über Hightech-Medizin, Röntgen-Laser, Mikrowelt und Elektrosmog.

Quelle: Universität Rostock


Ähnliche Beiträge