Die OstseeMesse 2018 in Rostock im Blickfeld

Rostock setzt Segel – mit Blickrichtung OstseeMesse 2018, Stadtjubiläum 2018, HanseSail 2018 und Universitätsjbiläum 2019. Foto: Wolfgang Gross

Ende Februar bzw. Anfang März ist in Rostock wieder Messe-Zeit. Die Ostseemesse zum Erleben und Einkaufen steht vom 28.Februar bis 4.März auf dem Programm. Zahlreiche Aussteller werden wieder ihre Angebote präsentieren, wobei der Zuspruch ebenfalls wieder beachtlich sein dürfte.

Wie ist nun Stand „der Dinge“ im Hinblick auf die Ostseemesse 2018?

MV-SCHLAGZEILEN fragte bei Bärbel Grawe, Projektleiterin der Ostseemesse Rostock, nach

Bärbel Grawe über die OstseeMesse in Rostock 2018, die dortigen Aussteller, die diesjährige Thematik, etwaige Neuerungen, den Stellenwert der Ostsee-Messe und die Öffnungszeiten

„Hier wird das Gewöhnliche mit dem Außergewöhnlichen kombiniert…“

Frage: Ende Februar 2018/Anfang März 2018 findet die Ostseemesse Rostock statt. Wie viele Aussteller haben gemeldet? Mit wie vielen Besuchern rechnen Sie?

Bärbel Grawe: Bis zur Eröffnung der 28.OstseeMesse sind es nur noch wenige Tage. Es kommt aber schon eine gewisse Vorfreude auf, da in allen drei Bereichen – Ausstellung, Blumenschau und Showprogramm – der Fokus der OstseeMesse 2018, die vom 28.Februar bis zum 4.März in der HanseMesse Rostock stattfindet, auf dem Doppeljubiläum 800 Jahre Hansestadt Rostock und 600 Jahre Universität Rostock liegt.

Zur OstseeMesse haben sich bereits 225 Aussteller aus dem In- und Ausland zur Messe angemeldet. Besonders gespannt sind wir auf unsere neuen Aussteller, die die OstseeMesse  mit vielen neuen Produkten bereichern werden. Weiterhin freuen wir uns natürlich auf unsere Aussteller aus unserem Bundesland mit den unterschiedlichsten regionalen Produkten.

Im letzten Jahr 2017 hatten wir mit 44.800 Besuchern einen Besucherrekord zu verzeichnen, so viele wie noch nie. Das ist auch für 2018 unser Ziel.

Frage: Jede Ostseemesse hat ja eine besondere Thematik. In diesem Jahr steht die Gesundheit im Fokus. Wie lautet die diesjährige Thematik? Welche Angebote gibt es dazu?

Bärbel Grawe: Achtsamkeit, Work-Life-Balance und Nachhaltigkeit – Schlagworte, die momentan in den Medien sowie im privaten Bereich viel thematisiert werden. Fit und gesund sein bzw. das Leben in jedem Alter genießen – dieses Ziel verfolgen immer mehr Menschen. Mit dem Themen-Spezial BEWUSST BESSER LEBEN bietet die OstseeMesse zahlreiche Anregungen, um dieses Ziel zu erreichen.

Unterteilt in die Themen-Gruppen „Gesunde Ernährung“, „Achtsame Lebenseinstellung“ und „Aktive Freizeitgestaltung“ finden Besucher unzählige Angebote. In einem speziell markierten Bereich präsentieren sich vornehmlich Aussteller aus dem Bereich Essen und Trinken sowie Fitness und Gesundheit. Weitere zum Thema passende Unternehmen sind durch Kennzeichnungen an den Ständen leicht zu finden. Ferner bieten diverse Übersichten an den Eingängen eine Orientierung.

Frage: Gibt es eigentlich auch Neuerungen bei der Ostseemesse 2018?

Bärbel Grawe: Neben der Erweiterung bereits etablierte Formate, wie zum Beispiel dem Sonderthema BEWUSST BESSER LEBEN, liegt der Fokus der Veranstalter, wie bereits angesprochen, auf dem Doppeljubiläum der Hansestadt Rostock: 800 Jahre Hansestadt Rostock / 600 Jahre Universität Rostock.

Mit dem Motto „Blühende Stadt Rostock“ greift die Blumenschau, einer der größten Anziehungspunkte auf der OstseeMesse, das Jubiläum auf und lädt zu einem Spaziergang durch Rostock, zum Hafen, zur Ostsee nach Warnemünde sowie zur Rostocker Heide ein. Angrenzend an die Blumenschau werden sich Vereine, Verbände und Institutionen der Hansestadt Rostock auf einem großen Gemeinschaftsstand präsentieren und über die Vorbereitungen zum Doppeljubiläum berichten.

Neu wird die Durchführung der 16.Ehrenamtsmesse des Deutschen Roten Kreuzes am 3.März in der Rotunde neben der Messehalle sein. Mehr als 60 Vereine und Verbände informieren über ehrenamtliche Tätigkeiten. Einen Tag später findet ebenfalls in der Rotunde die 3.Rostocker Gartenbörse statt. Sie wurde bereits 2017 vom Verband der Gartenfreunde e.V. erfolgreich auf der OstseeMesse durchgeführt.

Frage: Welchen Stellenwert hat die Ostseemesse in Rostock mittlerweile?

Bärbel Grawe: Mit über 220 Aussteller aus dem In- und Ausland wird die OstseeMesse 2018 einmal mehr ihrem Untertitel „große Einkaufs- und Erlebnismesse“ mehr als gerecht. Die OstseeMese als Messe mit der längsten Tradition in Rostock ist so erfolgreich, weil hier das Gewöhnliche mit dem Außergewöhnlichen kombiniert wird. Das kommt bei unseren Besuchern gut an. 99 Prozent der von uns befragten Besucher empfehlen ihren Freunden und Bekannten einen Besuch der OstseeMesse. Wir wissen, dass unsere Besucher viel Wert auf den persönlichen Kontakt mit den Ausstellern legen.

Die Teilnahme von regionalen Unternehmen auf der OstseeMesse ist ein hervorragendes Abbild und ein Aushängeschild für die heimische Wirtschaft.

Letzte Frage: Wie sind die Öffnungszeiten bzw. die Preise 2018?

Bärbel Grawe: Die OstseeMesse 2018 öffnet am 28. Februar 2018 um 10 Uhr mit dem traditionellen Tag der offenen Tür, an dem der Eintritt für alle Besucher kostenfrei ist. Allein an diesem Tag erwarten wir bis zu 15.000 Besucher.

Geöffnet ist die OstseeMesse täglich von 10 bis 18 Uhr. Eine Tageskarte pro Person kostet 6 Euro, eine Tageskarte ermäßigt 5 Euro, Kinder bis zum 12.Lebensjahr haben in Begleitung einer Person kostenfreien Eintritt. Der Eintritt für Jugendliche von 13 bis 17 Jahre beträgt 3 Euro.

Vielen Dank und eine erfolgreiche OstseeMesse 2018!

M.Michels