Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Handygespräche im Ausland werden günstiger

EU einigt sich auf Preissenkung für Auslandsgespräche ab 1. Juli 2009
Eine SMS im Ausland soll ab dem 1. Juli 2009 nur noch elf Cent kosten (zurzeit bis zu 49 Cent).  Für im EU-Ausland angenommene Anrufe auf dem Handy sollen noch maximal 16 Cents berechnet werden dürfen. Die Kosten für Anrufe sollen ebenfalls in drei Schritten gekappt werden. Außerdem soll genau nach Sekunden und nicht mehr nach angefangenen Minuten abgerechnet werden. Spätestens ab Juli 2010 soll das Abhören der eigenen Voice-Mailbox im Ausland kostenlos sein.

Für das Herunterladen von Daten im europäischen Ausland soll der Preis ab 1. Juli 2009 auf einen Euro je Megabyte fallen, ab Juli 2010 auf 80 Cent  und ab Juli 2011 schließlich auf ein Maximum von 50 Cent gekappt werden. Joachim Geburtig von der Neuen Verbraucherzentrale begrüßt diese für die Verbraucher günstige Kostenentwicklung und informiert Sie gern vor Ihrer nächsten Urlaubsreise über anfallende Telefonkosten in Ihrem Urlaubsland.


Ähnliche Beiträge