Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Handtaschenraub in Wismar

Einer 85-jährigen Frau ist am Freitag in Wismar die Handtasche geraubt worden. Dabei wurde die Rentnerin leicht verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen versuchte der unbekannte Täter der Frau am Freitag gegen 12:50 Uhr in der Schweriner Straße zunächst die Tasche zu entreißen. Dabei zerrte der Täter an der Tasche der Frau, worauf das Opfer zu Boden stürzte. Trotz heftiger Gegenwehr der Seniorin entriss ihr der Täter die Handtasche und flüchtete in Richtung Schillerring. Zeugen, die in einiger Entfernung den Vorfall bemerkten, kamen dem Opfer zu Hilfe. Ein Zeuge fand rund 250 Meter vom Tatort entfernt die Tasche, aus der ein Blutdruckmessgerät fehlte.

Der Tatverdächtige soll ca. 175 bis 180 cm groß und mit einer Jeanshose und einer schwarzen Jacke bekleidet gewesen sein. Das Kriminalkommissariat in Wismar (03841/ 2030) ermittelt wegen Raubes und sucht noch mögliche Tatzeugen.


Ähnliche Beiträge