Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Güstrow: Grüne unterstützen Lutz da Cunha (SPD)

Am 20. April wählt der Landkreis Güstrow in der Stichwahl einen neuen Landrat. Zur Wahl stellen sich der bisherige Amtsinhaber Lutz da Cunha (SPD) und Manfred Wimmer (CDU).

„Die geringe Wahlbeteiligung von knapp über 30% beim ersten Wahlgang am 6. April  kann nicht zufriedenstellen!“, so Andreas Schröter, Sprecher des Kreisverbandes Güstrow der Bündnisgrünen: „Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises dazu auf, am 20. April von ihrem demokratischen Grundrecht Gebrauch zu machen und zur Stichwahl zu gehen!“

Andreas Schröter weiter: „Wir sind mit Klaus Biener, unserem eigenen Kandidaten, in die Wahl gegangen und konnten mit 5,4% einen Achtungserfolg erringen. In der Stichwahl empfehlen wir jetzt die Wahl von Lutz da Cunha (SPD)!“

Aus Sicht der Grünen sprechen die folgenden Gründe für diese Empfehlung: Lutz da Cunha hat sich immer klar gegen Rechtsextremismus im Landkreis positioniert und zeigt bei Gegenveranstaltungen auch Präsenz vor Ort. Lutz da Cunha hat sich trotz einer extrem angespannten Haushaltslage deutlich für den Erhalt des Kreismusikschule und des Ernst-Barlach-Theaters ausgesprochen. Gerade der so wichtige Kindersport ist ihm ein wichtiges Anliegen. Sein Engagement gilt auch der sinnvollen Nutzung regenerativer Energien und der Berücksichtigung der Belange der konkret betroffenen Gemeinden.


Ähnliche Beiträge