Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Große Freude bei kleinen „BIP- Lokführern“ in der Vier-Tore-Stadt

Alte Holzeisenbahn ist wieder da

Neubrandenburg (ah) – Mit viel Spannung erwartet, ist nach nur wenigen Wochen in der „DEKRA-Werkstatt“, die von den BIP-Kitakindern geliebte Holzeisenbahn zurück. Nachdem die Kinder diese am alten Standort der Kita in der Rühlower Straße in marodem Zustand zurücklassen mussten, wurde die Eisenbahn von der Toys Company Torgelow abgeholt und wieder aufgearbeitet.

Unter der Projektleitung der DEKRA Akademie haben die Toys Company Mitarbeiter Olaf Bors und Steffen Heidrich sowie Koordinator Ralf Brandenburg dafür gesorgt, dass die Lok und die beiden Waggons nicht nur liebevoll und in aufwendiger Handarbeit wieder instand gesetzt wurden, sondern auch einen neuen Farbanstrich erhielten. Groß war der Jubel, als die Drei am neuen Standort der BIP- Kreativitätskita in der Johannesstraße, die Holzeisenbahn aufbauten. Vor allem im Führerstand der Lok gab es dichtes Gedränge. Denn dort hatten die Kleinen nämlich ganz schnell die Neuerung – eine tolle Eisenbahnglocke – entdeckt.

Im Namen der Kitakinder und des Erzieherteams bedankte sich die Leiterin Birgit Prasdorf bei den Akteuren der Toys Company sowie der DEKRA Akademie dafür, dass die Holzeisenbahn den „Heimatbahnhof“ BIP-Kita „fast wie neu“ wieder erreicht hat.


Ähnliche Beiträge