Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Grevesmühlen: Frau fuhr gegen Bahnschranke

Tief stehende Sonne führte zum Unfall

Zu einem Verkehrsunfall kam es am vergangenen Samstagmittag in Grevesmühlen als eine 74-jährige Skoda-Fahrerin die Rehnaer Straße aus Richtung Bahnhofsstraße kommend befuhr. Zum Unfallzeitpunkt waren die Schranken am Bahnübergang in der Rehnaer Straße geschlossen. Nach Angaben der Frau wurde sie durch die tiefstehende Sonne so stark geblendet, dass sie die geschlossene Bahnschranke nicht gesehen habe. In der weiteren Folge fuhr die Frau dann gegen eine Halbschranke. Durch die Kollision entstanden am Pkw und der Schranke Sachschäden in Höhe von fast 1.000 Euro. Letztere ließ sich im Anschluss nicht mehr richtig schließen. Die Bahn wurde über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.


Ähnliche Beiträge