Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Greifswald: Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

Zwei PKW bei Überholvorgang frontal zusammengestoßen

Auf der Landesstraße zwischen Levenhagen und Heilgeisthof bei Greifswald ereignete sich am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr ein Verkehrsunfall mit einer schwer und einer leicht verletzten Person. Der aus Richtung Greifswald kommende 59-jährige Fahrer eines Pkw Mazda stieß beim Überholvorgang frontal mit einem aus Richtung Levenhagen kommenden Pkw VW Transporter zusammen. Der Mazda-Fahrer, aus dem Greifswalder Umland stammend, wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Er wurde schwerverletzt ins Klinikum Greifswald gebracht. Der 37-jährige Transporter-Fahrer aus der Nähe von Hagenow erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der Sachschaden an dem Pkw Mazda beträgt ca. 20.000 Euro, am VW ca. 10.000 Euro.

Die Berufsfeuerwehr Greifswald und die Freiwillige Feuerwehr Levenhagen kamen am Unfallort zum Einsatz. Die Straße war für über eine Stunde voll gesperrt. Als vorläufige Unfallursache gibt die Polizei Fehler beim Überholvorgang an.


Ähnliche Beiträge