Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Greifswald: Fahrzeugdieb ermittelt

18-jähriger Wiederholungstäter geständig

Ein in Greifswald wohnhafter 18-jähriger junger Mann wurde am Dienstag von Ermittlern der Kriminalpolizei in Greifswald des zweifachen Autodiebstahls überführt. Der geständige Beschuldigte gab zu seinem Motiv an Motiv, aus „Langeweile und Lust auf Auto fahren“ gehandelt zu haben.

So entwendete er am Nachmittag des 25. März 2012 in der Herderstraße einen Mercedes, um mit seiner in Anklam wohnhaften Freundin einen Ausflug in die Umgebung zu machen. Zurück brachte er den Wagen nicht, er versenkte ihn im Pelsiner See bei Anklam, wo das Auto bis zu den Scheiben voll lief – Schaden ca. 8.000 Euro. „Freunde“ brachten ihn anschließend nach Hause. Zwei weitere Tage war er zudem mit einem Pkw Peugeot unterwegs, den er am Abend des 15. März 2012 vom Parkplatz des Möwencenters stahl. Das Auto stellte er danach im Wald bei Dambeck ab.

Der Beschuldigte, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, fiel schon früher mit entsprechenden Straftaten auf, worauf er bereits zu einer Bewährungsstrafe verurteilt wurde. Bleibt im Ergebnis der noch nicht abgeschlossenen Ermittlungen abzuwarten, ob die Bewährung nun hinfällig und er die nächste Zeit in einer JVA verbringen wird.


Ähnliche Beiträge