Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Golf-Hochburg M-V mit einigen Höhepunkten 2015

In Mecklenburg-Vorpommern hat das Golfen zahlreiche Anhänger…

Golf ist eine Jahrhunderte alte Sportart. Schotten, die alten Ägypter, Holländer, Franzosen, Engländer und auch Japaner nehmen mehr oder minder forsch für sich in Anspruch, die „Erfinder“ des Golfsportes zu sein.

Golf ist beliebt – weltweit gibt es 60 Millionen Golfspielerinnen und –spieler. In Deutschland sind es 600000 Aktive. Golf gehört also zu den Sportarten, die im Trend liegen.

Und nicht zuletzt: Golf war 1900 und 1904 olympisch. Premierensieger waren damals Charles Sands (USA) und Margaret Abbott (USA). Die olympischen Medaillen 1900/04 gingen an die Vereinigten Staaten, Großbritannien und Kanada. In Rio 2016 wird Golf wieder olympisch sein.

Natürlich gibt es auch in M-V eine golfsportliche Begeisterung, so auch in Greifswald.

Bei Irene Bulla vom Hanseatischen Golfclub Greifswald nachgefragt….

I.Bulla über den Zuspruch zum Golfsport, die Erfolge Ihres Vereines, die sportlichen Ziele in diesem Jahr, Martin Kaymer und den Golfsport allgemein

“Von wegen elitär…”

Frage: Im nächsten Jahr steht Golf wieder auf dem olympischen Programm. Gibt es dank der olympischen Weihen für den Golfsport noch mehr Zuspruch zu dieser traditionsreichen Sportart in M-V, speziell in Greifswald?

Irene Bulla: Wir freuen uns natürlich über die Wiederaufnahme von Golf bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio – jede Medienpräsenz ist dabei wichtig. Aber solange außerhalb von Olympia nur das bezahlte Fernsehen Golf ausstrahlt, wird Golf nie ein Breitensport werden.

Frage: Wie verlief die Entwicklung des Hanseatischen Golfclubs in Greifswald? Wie viele jüngere Golf-Talente sind bei Ihnen organisiert?

Irene Bulla: Die Entwicklung im Golfclub ist in den letzten 10 Jahren gut verlaufen. Wir haben Kinder und Jugendliche durch kostenloses Training stark gefördert. Dadurch sind einige Talente hervorgegangen. Der Landesjugendmeister 2013 Karl Marckwardt hat bei uns das Golfspielen erlernt.

Frage: Welche Höhepunkte wird es im Golfsport 2015 in M-V geben?

Irene Bulla: Der Höhepunkt ist wie in jedem Jahr die Landes-Einzelmeisterschaft im August. Hier werden in verschiedenen Altersgruppen die Landesmeister gekürt. Ebenso spannend sind die Mannschaftsmeisterschaften, die in zwei Ligen ausgetragen werden. Verpassen sollte man auch nicht das einzige Profi-Turnier hierzulande, die WINSTONgolf Seniors Open 2015 im Juli auf der Anlage WINSTONgolf bei Schwerin.

Frage: Golf gilt als elitärer Sport … Nur ein „Klischee“ ?!

Irene Bulla: Die Pflege einer Golfanlage kostet sehr viel Geld. Dennoch kann man in M-V immer noch sehr günstig Golfspielen. Eine volle Mitgliedschaft gibt es ab 699 Euro für das ganze Jahr. Ein Vertrag in einem Sportstudio ist mindestens genauso teuer. Studenten spielen bei uns im Club für 249 Euro. …Also da kann man nun wirklich nicht von elitär sprechen. Aber leider hält sich das Klischee weiter; die Presse und die Werbung unterstützen diese Richtung sogar noch.

Frage: Martin Kaymer ist einer der golfsportlichen Hoffnungsträger aus Deutschland für Rio 2016. Was zeichnet ihn aus?

Irene Bulla: Martin Kaymer ist wirklich ein Hoffnungsträger im Golfsport aus deutscher Sicht. Er ist ein sehr athletischer Spieler. Bei ihm sieht man, wie wichtig beim Golf Kraft, Ausdauer und mentale Stärke sind.

Frage: Welche Ziele hat Ihr Golf-Club 2015?

Irene Bulla: Wir wünschen uns für dieses Jahr, dass unsere erste Mannschaft wieder in die erste Liga aufsteigt. Die Chancen stehen gut. Ebenso freuen wir uns natürlich über jedes neues Mitglied.

Vielen Dank und weiterhin maximale sportliche Erfolge!

Marko Michels


Ähnliche Beiträge