Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Glühende Asche setzt Schuppen in Garlitz in Brand

Vermutlich hat nachglühende Asche am Dienstagnachmittag gegen 16:30 Uhr in Garlitz bei Lübtheen (LK LWL) einen Schuppen in Brand gesetzt und ihn zerstört.

Das Feuer griff später auf den Schuppen des Nachbarn über und vernichtete auch diesen. Der Gesamtschaden wird ersten Schätzungen zufolge auf ca. 7.000 Euro beziffert. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hat der Eigentümer des betreffenden Grundstücks zuvor einen Feuerkorb betrieben und ihn anschließend hinter den Schuppen gestellt. Vermutlich durch Funkenflug geriet der Holzschuppen dann wenig später in Brand. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Brandursache sind noch nicht abgeschlossen.


Ähnliche Beiträge