Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Glätteunfälle auf der Insel Rügen

Nur ein Verkehrsteilnehmer erlitt leichte Schnittverletzungen

Heute morgen gegen 08:30 Uhr, ereigneten sich auf der Kreisstraße zwischen Teschenhagen und Güttin (Landkreis Vorpommern-Rügen) kurz hintereinander zwei Verkehrsunfälle. Ein 64-jähriger Pkw-Fahrer fuhr in Richtung Güttin, als er am Ausgang eines Waldes in einer Rechtskurve aufgrund von Straßenglätte nach links von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Kurze Zeit später fuhr ein 35 Jahre alter Pkw-Fahrer in die gleiche Richtung und sah den verunfallten Pkw neben der Fahrbahn liegen. Als der 35-Jährige bremste, kam er ebenfalls nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb nach einer leichten Baumberührung im Straßengraben stehen. Der Fahrer erlitt leichte Schnittverletzungen.

An gleicher Stelle geriet noch ein weiterer Pkw ins Rutschen und kam leicht von der Fahrbahn ab, konnte aber mit Hilfe eines anderen Pkw-Fahrers wieder auf die Straße geschoben werden. Die Fahrzeugführerin konnte ihre Fahrt fortsetzen.
An den beiden verunfallten Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt ca. 15.000 Euro.


Ähnliche Beiträge