Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Gesetz vereinfacht Abrechnung bei Sozialversicherungsbeiträgen

Deregulierung ist ein Schritt in die richtige Richtung
Der Bundestag hat das „Erste Gesetz zum Abbau bürokratischer Hemmnisse insbesondere in der mittelständischen Wirtschaft“ verabschiedet. Dazu erklärt die Sprecherin für Wirtschaftspolitik der SPD-Landtagsfraktion, Ute Schildt:

„Ich begrüße das, weil das Gesetz die Abrechnung der Sozialversicherungsbeiträge erleichtert. Viele Unternehmen waren unzufrieden mit der seit Jahresbeginn geltenden Regelung der Beitragsfälligkeit, weil der Verwaltungsaufwand sehr hoch war. Künftig kann die Entgeltabrechnung auf einen Termin im Monat konzentriert werden. Dadurch werden die Unternehmen entlastet. Das Gesetz ist außerdem ein positives Beispiel für Verwaltungsvereinfachung. Dies ist ein Schritt in die richtige Richtung!“


Ähnliche Beiträge