Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Gerhard Schröder hat Handlungsfähigkeit bewiesen

Zustimmung für Reformen zu suchen  richtiger Schritt
Gerhard Schröder hat mit seiner Entscheidung  Neuwahlen auf Bundesebene anzustreben, bewiesen, dass er das Heft des Handelns in der Hand hält. Es ist richtig, dass Gerhard Schröder die  Unterstützung der Menschen in Deutschland für die Fortsetzung der  Reformvorhaben in der Bundesrepublik  sucht.

Das SPD- Parteipräsidium hat das genauso gesehen. Die SPD ist für die politische Auseinandersetzung mit der Opposition gut gerüstet. Im Wahlkampf  wird  der  politische Gegner endlich eigene politische Konzepte vorlegen müssen. In die Büsche können sich Merkel und Co. nicht mehr schlagen, wie sie es noch nach  den gemeinsam beschlossenen Gesundheits- und Arbeitsmarktreformen gemacht haben.

Die Bürgerinnen und Bürger haben jetzt die Alternative, ob sie Gerhard Schröder und damit einen sozialausgewogenen  Reformweg oder die marktradikalen Instrumente der Union und der FDP haben möchten. Die SPD wird den bevorstehenden Wahlkampf  mit großer Geschlossenheit bestreiten. Wichtig ist, dass jetzt mit aller Deutlichkeit die Unterschiede zwischen SPD und Union deutlich werden – für jeden Wähler sichtbar.


Ähnliche Beiträge