Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Geldautomat im Landkreis Nordwestmecklenburg gesprengt

Am Donnerstag gegen 02:30 Uhr sprengten noch unbekannte Täter einen Geldautomaten der VP-Bank in der Ortschaft Ventschow.

Nach ersten Erkenntnissen durch Zeugenhinweisen hörte ein Anwohner einen Knall und sah ein Fahrzeug (Typ noch unbekannt) vom Objekt wegfahren. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein zweigeschossiges kombiniertes Wohn- und Geschäftshaus. Der Geldautomat ist im Erdgeschoss angebracht. Personen kamen nicht zu Schaden. Der sofortige Einsatz von mehreren Funkwagen aus dem Direktionsbereich führte bisher nicht zur Feststellung von Tatverdächtigen. Die konkrete Höhe der so erlangten Bargeldsumme ist noch nicht bekannt. Die Fahndungsmaßnahmen dauern an. Die Kriminalpolizeiinspektion Schwerin hat die Tatortarbeit aufgenommen.


Ähnliche Beiträge