Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Gegen die Frühjahrsmüdigkeit: Kurztrip nach Rügen

Mit zahlreichen Veranstaltungen lässt Rügen den Winter endgültig hinter sich

Mit dem traditionellen Anbaden starten Rügens Hoteliers am 01. Mai in die Saison. Das ist bei knapp zehn Grad Wassertemperatur selbst für hart gesottene Ostsee-Fans eine Frühling auf RügenHerausforderung, vertreibt aber garantiert auch noch den letzten Rest von Frühjahrsmüdigkeit.

Und auch sonst bietet Deutschlands größte Insel im Mai Besuchern ein buntes Veranstaltungsprogramm, das den vergangenen Winter endgültig vergessen lässt. Zur 9. „Rügen Classics“ vom 13. bis 16 Mai starten rund 50 historisch-wertvolle Oldtimer und Motorräder zu einer Rallye über die Insel Rügen. Am 13. Mai eröffnet ein Lesekonzert mit dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt/Oder, dem Schauspieler Jaecki Schwarz und der Filmmusik aus „Psycho“ die diesjährigen Putbus Festspiele. Vom 13. bis 24. Mai stehen außerdem noch Dinnerkrimis, die Veranstaltung „Musik im Park“ und weitere Konzerte unter dem Motto „Musik – wie spannend“ auf dem Programm. Zum Internationalen Museumstag am 16. Mai laden zahlreiche Museen auf Rügen zu besonderen Führungen ein; eine exklusive Museumstour bietet aus diesem Anlass beispielsweise auch das U-Boot „HMS Otus“, das im Sassnitzer Stadthafen liegt. Am 25. Mai ist in Göhren „Große Fledermausnacht“: Ein spannender Vortrag über die Lebensweise der Fledermaus erwartet Urlauber, die anschließend mit einem Ultraschalldetektor auf die Suche nach den nachtaktiven Flattertieren gehen können.

Zum Bummeln, Feiern und Genießen laden außerdem das Mittelalterspektakulum am 14. Mai in Sellin, das Baaber Reusenfest vom 22. bis 24. Mai, der Pfingstmarkt auf dem Rügenhof Kap Arkona am 22. und 23. Mai, das Bernsteinpromenadenfest in Göhren am 29. Mai oder das Binzer Fest der Volksmusik am 29. und 30. Mai ein. Weitere Informationen und Veranstaltungen: www.ruegen.de, Tel. (03838) 80 77 80.

Foto: Dieter Lindemann


Ähnliche Beiträge