Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Gefangener der Justizvollzugsanstalt Bützow stürzt aus 7 Metern Höhe

In den heutigen Vormittagsstunden hat ein Strafgefangener der JVA Bützow nach eine Vorführung im medizinischen Dienst versucht, auf das Dach der Haftkrankenabteilung zu steigen.

Er ist dazu auf ein Vordach gestiegen und von dort den vorhandenen Blitzableiter hochgeklettert. Aus 7 bis 8 Metern Höhe ist er ohne Fremdverschulden abgestürzt. Er ist sofort in die Warnow-Klinik in Bützow transportiert worden. Dabei war er ansprechbar. Aufgrund der in der Klinik festgestellten Verletzungen haben sich die dortigen Ärzte entschlossen, ihn mit einem Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik Rostock zu verlegen.

Die Gründe für das Verhalten des Gefangenen sind noch nicht bekannt. Der 32-jährige Gefangene verbüßt eine 4-jährige Freiheitsstrafe wegen Einfuhr von Betäubungsmitteln. Das Strafende ist im Februar 2013.


Ähnliche Beiträge