Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

GdP hält Selbstfinanzierung des Auslands-Praktikum für grenzwertig

„Verfahrensweise ist Ausdruck von Konzeptionslosigkeit“

Schwerin. Für die Gewerkschaft der Polizei M-V ist die derzeitige Regelung zur Organisation der Auslandspraktika für Polizeistudenten grenzwertig. Nach den Vorstellungen der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege in Güstrow sollen die Studentinnen und Studenten für die Finazierung des Pflicht-Auslandspraktikums im Rahmen des Bachelorstudiums selbst aufkommen. Darüber hinaus, soll auch die dafür erforderliche Reise nicht als Dienstreise anerkannt werden.

Laut GdP sei diese Verfahrensweise eher ein Ausdruck von Konzeptionslosigkeit. In einem Schreiben an Innenminister Caffier forderte der Landesvorsitzende der GdP heute eine kurzfristige Lösung im Interesse der Studentinnen und Studenten. Zugleich unterbreitete die GdP exemplarische Lösungsvorschläge und sicherte ihre Unterstützung zu.


Ähnliche Beiträge