Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Gartenlaube in Sassnitz niedergebrannt

Personen kamen nicht zu Schaden

In den frühen Morgenstunden des 19.03.2011 ist in der Gartensparte „An der B 96“ eine Laube vollständig niedergebrannt. Die Ermittler vermuten Brandstiftung. Ein vorbeifahrender Autofahrer bemerkte gegen 2.30 Uhr den Brand und informierte die Polizei. Bei der eintreffen der Rettungskräfte brannte das Holzhaus bereits in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr konnte nur noch ein Übergreifen auf benachbarte Parzellen und auf die Bahngleisanlage Sassnitz-Sagard verhindern. Der Sachschaden beträgt rund 4.000 Euro. Personen waren nicht in Gefahr.


Ähnliche Beiträge