Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Fußball-WM 2010: Die besten acht Teams sind ermittelt

Deutschland am 2. Juli gegen Argentinien

Was für ein Viertelfinale der 19. Fußball-Weltmeisterschaft. Acht Teams, die die absolute Weltspitze im Welt-Fußball repräsentieren, dürften sich großartige Duelle liefern. Das Erfreulichste daran: Deutschland ist wieder mit dabei.

Besonders stark sind in Südafrika die südamerikanischen Mannschaften vertreten: Uruguay, Brasilien, Argentinien und Paraguay. Ghana rettet die Ehre des afrikanischen Kontinents. Erste Fußball-WM auf dem „schwarzen Kontinent“ und dann ohne „eigenes“ Team im Viertelfinale – das wäre die absolute Enttäuschung gewesen. Aber trotz des Vordringens von Ghana unter die besten Acht – die Resultate der afrikanischen Teams in der Vorrunde blieben extrem unter den Erwartungen.

Europa ist 2010 noch mit einer Troika vertreten: mit den Niederlanden, Deutschland und Spanien.

Fussball-WM 1974Klasse, Rasse und Tore sollten nach einigen müden Partien auch noch im Achtelfinale – wohl tuende Ausnahme Deutschland gegen England – nun in jedem Spiel „Pflicht“ sein. Denn: Die acht Teams können zusammen 66 internationale Titel vorweisen – berücksichtigt sind Kontinentalmeisterschaften, Weltmeisterschaften und Olympische Spiele. Uruguay glänzt mit zwei Weltmeister-Titeln, vierzehn Südamerika-Meister-Titeln und zwei Olympiasiegen. Brasilien hat fünf Weltmeister-Titel und acht Südamerika-Meister-Titel in der fußballsportlichen Schatz-Truhe. Die Argentinier glänzen mit zwei Weltmeister-Titeln, vierzehn Südamerika-Meister-Titeln und zwei Olympiasiegen – die gleiche Bilanz wie die „Urus“. Deutschland konnte sich bislang über drei Weltmeister-Titel, einen Olympiasieg (durch die DDR 1976) und drei Europameister-Titel freuen. Deutlich bescheidener sind die Anzahl der Pokale und Medaillen bei den anderen Teams, die aber dennoch – traditionell – zu den Fußball-Mächten zählen: Spanien als zweifacher Europameister und einmaliger Olympiasieger sowie die Niederlande als Europameister (1988) und ehemaligen zweifachen Vize-Welt-Meister sollten sich auch im Viertelfinale für spannende Spiele sorgen. Paraguay, als zweifacher Südamerika-Meister, und Ghana, als vierfacher Afrika-Meister, ergänzen die Top-Team in Südafrika. Dabei kann Ghana als erstes afrikanisches Team den Einzug in ein WM-Halbfinale schaffen.
Allerdings: Im Viertelfinale wartet das wieder erstarkte Team aus Uruguay. Und das Team aus Uruguay will aus Anlass des 80.Geburtstag der Fußball-WM, das kleine Land war 1930 der erste Ausrichter und Champion, natürlich noch weit kommen.

Die „Kracher“ des WM-Viertelfinales

– am 2.Juli 2010 um 16.00 Uhr in Port Elizabeth – Niederlande gegen Brasilien
– am 2.Juli 2010 um 20.30 Uhr in Johannesburg – Uruguay gegen Ghana
– am 3.Juli 2010 um 16.00 Uhr in Kapstadt – Deutschland gegen Argentinien
– am 3.Juli 2010 um 20.30 Uhr in Johannesburg – Paraguay gegen Spanien.

Ob die Niederländer am 2. 7. 2010 in Port Elizabeth ähnlich erfolgreich gegen die Brasilianer sind?

Marko Michels

Foto: Bundesarchiv, Bild 183-N0703-0039 / ADN-ZB-AP-Tele-3.7.74-ma-BRD-Dortmund: X. Fußball-Weltmeisterschaft- 2. Finalrunde, Gruppe A: Niederlande – Brasilien 2:0- In der 50. Minute kann Johan Nesskens (Niederlande-links) zum 1:0-Führungstor einschießen. Die Abwehraktion von Luís Pereira (Brasilien-Mitte) kommt zu spät. (Datum: 3. Juli 1974)


Ähnliche Beiträge