Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Fußball-EURO 2009: Der „Neid-Faktor“ war ausschlaggebend!

6 : 2 statt 007

Während sich die Parteien gegenseitig im aktuellen Bundestagswahlkampf „Neid-Diskussionen“ zuungunsten der jeweils eigenen Klientel vorwerfen, hat ein „Neid-Faktor“ das heutige Finale der Frauen-Fußball-EM in Helsinki entschieden.

Silvia Neid, als Spielerin bereits dreimal Europameisterin sowie als Co-Trainerin ebenfalls dreimal Europameisterin, konterte dem Final-Gegner England strategisch aus. Mit dem Erfahrungsschatz einer Silvia Neid konnten die königlich-englischen „Schätze“ nicht mithalten – und kamen mit 6:2 gegen die Teutoninnen ziemlich arg unter die Räder.

Zwar war die erste Halbzeit noch relativ offen (2:1 für Deutschland), aber in Durchgang zwei gab es für die deutschen Kickerinnen um Birgit Prinz kein Halten mehr. Der siebente Europameistertitel ist nun guter Rückenwind für die WM im eigenen Land 2011 ! mic


Ähnliche Beiträge